Sport aktuell - Sport-Nachrichten - Live Sportergebnisse - Meinungen - Analysen

Bewegungssport, Volkssport, Rasensport, Hallensport, Wassersport, Wintersport, Profisport,
Amateursport, Behindertensport, Kraftsport, Kampfsport, Präzisionssport, Geländesport, Tiersport

 

 

Aktuelle Eishockey Ergebnisse der internationalen Ligen

Eishockey ist durch die Internationale Eishockey-Föderation (IIHF) international organisiert. Der Weltverband hat bis heute 64 Mitgliedsverbände. Als spielerisch beste Eishockeyliga der Welt gilt die nordamerikanische National Hockey League (NHL).Aktuelle Eishockey Ergebnisse der internationalen Ligen und Hockey Turniere mit Details zu den Hockeyspielen und Eishockey Teams bis hin zur Eishockey WM und nationale Playoff Turniere.

Werbung:

Ihr Werbeplatz!

Werbung hinzufügen

 

Eishockey national - international

 



 


 


Eishockey international - national

 

 

 


 

 

 

 

Feed design by pfalzonline.de

Eishockey national

Eishockey-online.com ist eines der führenden deutschen Eishockey Magazin im Internet und informiert Sie über die Deutschen Eishockey Ligen DEL, DEL2,.

 

Eishockey international

Die letzten Eishockey Ergebnisse aktuell der Hockey Ligen und Turniere international.

Eishockey

Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, das Spielgerät, den Puck, eine kleine Hartgummischeibe, in das gegnerische Tor zu befördern.

Der Eishockeysport entstand zwischen 1840 und 1875 in Kanada, wo britische Soldaten das schottische Shinty auf Schnee und Eis spielten. Die Bezeichnung Hockey kommt aus dem Französischen und bedeutet etwa „krummer Stock“.

Eishockey ist durch die Internationale Eishockey-Föderation (IIHF) international organisiert. Der Weltverband hat bis heute 64 Mitgliedsverbände. Als spielerisch beste Eishockeyliga der Welt gilt die nordamerikanische National Hockey League (NHL).

Beim Eishockey muss ein Puck, eine flache Hartgummischeibe, mit Schlägern in das gegnerische Tor geschoben oder geschossen werden. Eishockey gilt als sehr schnelle Mannschaftssportart und zudem sehr körperbetonter Sport, bei dem es auch zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen den Spielern kommen kann. In der Regel werden diese Auseinandersetzungen schnell unterbunden und enden ohne Verletzungen, jedoch gab und gibt es auch immer wieder Vorfälle, die schwere Verletzungen nach sich zogen. Mittels so genannter Bodychecks ist es möglich, den Gegner den Regeln entsprechend seitlich zu verdrängen oder aus dem Weg zu schaffen, um den Puck zu erobern.

Das weltweit geltende Regelwerk wird regelmäßig im Regelbuch der Internationalen Eishockey-Föderation (IIHF) herausgegeben. Die aktuelle Version ist bis 2018 gültig. Das Regelbuch ist in zwölf Abschnitte unterteilt, die die Themen Spielbetriebliche Vorschriften, Spielfeld, Teams und Spieler, Spielerausrüstung, Spielregeln/Allgemein, Spielregeln/Spielunterbrüche, Spielregeln/Spielerwechsel, Spielregeln/Tore, Spielregeln/Dauer und Situationen, Strafenbeschreibungen, Strafschüsse und zugesprochene Tore sowie Spezielle Regeln für Torhüter beschreiben.

Die NHL gibt ein eigenes Regelbuch heraus, dessen Inhalte zum Teil von den Vorschriften der IIHF abweichen.

 

 


 

Banner oder Text-Werbung hier (max. 2 pro Seite)

 

Disclaimer * Impressum * Kontakt